1. Dezember 2013

Ort: Kunsthaus

Konzert

Ofrin

In den Konzerten der israelischen Sängerin Ofrin treffen theatrale Performance auf Projektionskunst und elektronische Musik auf handgemachten Akustikpop. Aus ihren Stücken schimmern tranceartige Stammesmusiken ebenso hervor wie virtuelle Klangwelten, die so nur dem urbanen Raum von Weltstädten wie Tel Aviv oder Berlin entspringen können. Ofrins neuestes Projekt feierte auf dem renommierten slowakischen POHODA-Festival Premiere, neben Superstars wie Portishead, M.I.A. und Junip. So versprechen ihre experimentellen Klänge ein einmaliges Konzerterlebnis! Auf dem jüngsten Album ›The Bringer‹, das im April 2013 erschien, arbeitet Ofrin erstmals Solo.