7. – 8. März 2014

Ort: Technische Sammlungen

Film

Das verrückte Liebesleben des Simon Eskenazy

Das Leben des Klezmer-Klarinettisten Simon (Antoine de Caunes) ist so bunt wie das Pariser Einwandererviertel, in dem er lebt.Trotz Berufsstress, einer kranken Mutter, die unerwartet bei ihm einquartiert wird, und einem Freund lässt er sich noch auf eine Nacht mit dem jungen Araber Naïm (famos: Mehdi Dehbi) ein. Den will er zwar rasch wieder loswerden, aber Naïm lässt nicht locker, kehrt als bildschöne Aushilfsschwester Habiba zurück in Simons Wohnung und kümmert sich großartig um seine Mutter. Und dann reist auch noch Simons Exfrau (Elsa Zylberstein) mit seinem Sohn Yankele aus New York an. Copyright © Cinema.de. 86 min, 2008, Frankreich

 

Einführung von Studierenden der Neueren deutschen Literatur und Kulturgeschichte, TU – Dresden, anschließende Diskussion.