Elke R. Steiner

Elke R. Steiner ist Comic-Zeichnerin, die sich seit ihrer unter dem Titel Rendsburg Prinzessinstrasse – Die Geschichte einer jüdischen Kleinstadtgemeinde veröffentlichen Erzählung auf jüdische Geschichte spezialisiert hat. 1999/2000 gab ihr ein Stipendium des Jüdischen Museums Rendsburg und Dr. Bamberger-Haus die Gelegenheit, im dortigen Gästetatelier an einem Comic zur lokalen jüdischen Geschichte zu arbeiten – das Ergebnis wurde 2001 bei Edition Panel veröffentlicht und beschreibt in beeindruckender Weise über einen großen Zeitraum die Normalität deutsch-jüdischen Lebens in einer Kleinstadt wie Rendsburg. Weitere Veröffentlichungen von Elke R. Steiner erschienen mit Der Busfahrer, der Gott sein wollte nach Kurzgeschichten von Etgar Keret in der ›Jüdischen Allgemeinen Wochenzeitung‹. Das ›‹Deutschen Ärzteblatt‹ veröffentlichte sowohl Doc und Doctrix als auch die viel diskutierten Ärztebiografien, die in Episoden erzählte Lebensgeschichten zweier jüdischer Ärzte in Deutschland, Herbert Lewin und Käte Frankenthal. Außerdem erscheinen regelmäßig neue Kurzgeschichten von Elke R. Steiner im Bremer Comic-Magazin ›‹Panel‹.

Ihre zweite große Erzählung Die anderen Mendelssohns behandelt seit dem Erscheinen des ersten Bandes im Jahr 2004 die „schwarzen Schafe“ der berühmten Familie und beleuchtet die einzelnen Linien des Stammbaums, ausgehend von den sechs Kindern von Moses Mendelssohn: Dorothea von Schlegel (1764-1839), geb. Mendelssohn, gesch. Veit – II. Generation; Arnold Mendelssohn (1817-1854) – III. Generation; Carl Mendelssohn Bartholdy (1838-1897) – IV. Generation; Eleonora (1900-1951) und Francesco (1901-1972) von Mendelssohn – VI. Generation. Der erste Band Die anderen Mendelssohns – Dorothea Schlegel, Arnold Mendelssohn ist in Zusammenarbeit mit den Jüdischen Kulturtagen und der Jüdischen Volkshochschule in Berlin im Reprodukt-Verlag erschienen.

Elke R. Steiner lebt und arbeitet in Berlin als Comic-Zeichnerin und Illustratorin.

    Exhibition view Jewish Community of Dresden, Foto: David Brandt
    Exhibition view Jewish Community of Dresden, Foto: David Brandt
    Exhibition view Jewish Community of Dresden, Foto: David Brandt
    Exhibition view Jewish Community of Dresden, Foto: David Brandt
    Exhibition view Jewish Community of Dresden, Foto: David Brandt